Mit eigenem Vertrieb in Ungarn

27.05.2004

Werth-Holz setzt auf das System von Stützpunkthändlern

Werth-Holz ist jetzt auch in Ungarn tätig. Mitte Mai hat das Unternehmen zusammen mit dem Kooperationspartner Bauforum einen Vertriebsstützpunkt in Balatongyörök in der Nähe des Plattensees eröffnet. Bei seiner Expansion geht das Unternehmen nach dem System der Stützpunkthändler vor. Dabei handelt es sich um Kooperationspartner, die sowohl ein eigenes Endkundengeschäft betreiben als auch als Distributor für andere Händler fungieren. Werth-Holz ist außerdem in Frankreich, Polen, Italien, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien, Dänemark, Spanien, Portugal, Großbritannien und Irland präsent. In Ungarn werden die Produkte unter dem Markennamen Kertvilág vertrieben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch