Vom Senior zum Power-Ager

Die DIY-Branche wird künftig verstärkt die Generation 50 plus umwerben

Baumärkte werden in Zukunft ihr Marketing verstärkt auch auf Senioren ausrichten. Dabei tritt das traditionelle Bild der älteren Generation in den Hintergrund. Vielmehr wird es darauf ankommen, die so genannten Power-Ager der Menschen ab 50 Jahre als Zielgruppe zu erreichen. Das jedenfalls meint das Marktforschungsunternehmen Bley und Schwarzmann. Gründe für diesen Trend liegen nicht zuletzt in der demographischen Entwicklung: Die steigende Lebenserwartung erhöht auch die Nutzungszeiten von Immobilien und Wohnungseinrichtungen. Damit wächst auch der Modernisierungs- und Sanierungsbedarf.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch