„Der Schlussverkauf ist tot, es lebe der Schlussverkauf“

26.07.2004

Auch Möbel, Haushaltswaren und Elektroartikel sind im freiwilligen SSV im Angebot

Mit den Worten: „Der Schlussverkauf ist tot, es lebe der Schlussverkauf“ kommentiert der Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels, (HDE), Hubertus Pellengahr, den heutigen Beginn des ersten freiwilligen bundesweiten Sommerschlussverkaufs. Einer Verbandsumfrage zufolge beteiligen sich rund zwei Drittel der Fachgeschäfte, Filialunternehmen und Warenhäuser am SSV. Erstmals angeboten werden dürfen Möbel, Haushaltswaren und Elektroartikel. Das hat beispielsweise der Discounter Plus zum Anlass genommen, Artikel wie Regale oder einen Steckschlüsselsatz als SSV-Angebot mit massiven Rabatten zu bewerben.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch