Neue Unternehmensstruktur geplant

06.10.2004
Die Globus-Holding soll demnächst von zwei Stiftungen gehalten werden; Baumärkte deutlich im Plus

Der Umsatz der Globus-Gruppe, St. Wendel, stieg im Geschäftsjahr 2003/2004 (30.6.) um knapp zwei Prozent auf 4,1 Mrd. €, der Jahresüberschuss konnte fast verdoppelt werden. Die Umsatzrendite für den Betriebsbereich liegt bei 1,3 Prozent. Die Umsätze der Baumärkte der Globus-Gruppe stiegen dabei um 3,7 Prozent. Diese Zahlen meldete das Unternehmen am vergangenen Dienstag.
Nach Eröffnung eines neuen Hauses in Grünstadt/Pfalz betreibt das Unternehmen aktuell 35 großflächige SB-Warenhäuser in Deutschland sowie zehn Häuser in Tschechien, des weiteren 49 Baumärkte und zwölf Elektrofachmärkte „Alpha-Tecc“. Insgesamt werden 22.300 Mitarbeiter beschäftigt.
Für das Jahr 2005 ist eine Änderung der Unternehmensstruktur vorgesehen: Wesentliche Anteile der Globus-Holding sollen dann von zwei Stiftungen gehalten werden. Geprüft werde, so Globus weiter, auch der Markteintritt in Russland.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch