Verbraucherpreise ziehen an

26.10.2004

Der Index steigt im Oktober um 2,1 Prozent

Die Verbraucherpreise steigen im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich um 2,1 Prozent. Diese Vorab-Schätzung hat das Statistische Bundesamt nach Auswertung der Daten aus sechs Bundesländern veröffentlicht. Im Vergleich zum September 2004 ergibt sich eine Teuerungsrate von 0,3 Prozent. Verantwortlich für den Anstieg des Verbraucherpreisindex in dieser Höhe ist der Ölpreis. Ohne Heizöl und Kraftstoff hätten die Preise im Schnitt nur um 0,4 bis 0,8 Prozent angezogen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch