Weiterer Minus-Rekord befürchtet

20.12.2004

Die Wohnungsbaugenehmigungen werden laut LBS-Prognose auch im kommenden Jahr sinken

Ein weiteres Absinken der Baugenehmigungen auf einen neuen Minus-Rekord prognostizieren die Landesbausparkassen auch für 2005. Bereits im laufenden Jahr wird der bisherige Tiefststand von 274.000 genehmigten Wohnungen aus dem Jahr 2002 unterboten. Die LBS schätzt die Genehmigungszahlen 2004 auf rund 270.000. Das wären neun Prozent weniger als im Vorjahr. Im nächsten Jahr rechnet die Bausparkasse mit weniger als 250.000 Baugenehmigungen. Der mittelfristige Bedarf wird vom Bundesbauministerium auf 300.000 pro Jahr veranschlagt.
Wohnungsbaugenehmigungen in den ersten drei Quartalen:
Quartal
West
2004 zu 2003
Ost
2004/2003
I.
76.402
0,2 %
12.449
-0,4 %
II.
53.265
-9,2 %
10.321
-8,7 %
III.
48.158
-12,0 %
7.867
-18,2 %
Quelle: LBS/Statistisches Bundesamt
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch