Bessere Chancen auf einen Klimawandel

29.12.2004

Die Verbraucherstimmung bleibt zum Jahreswechsel zwar diffus, doch sieht die GfK Anzeichen für einen Aufwärtstrend

Die Stimmung der Verbraucher bleibt diffus. Die Indikatoren, mit denen die GfK das Konsumklima erfasst, vermitteln wie schon in den zurückliegenden Monaten auch im Dezember ein uneinheitliches Bild. Während die Konjunktur- und Einkommenserwartungen der Bürger unter den vor einem Jahr ermittelten Werten liegen, bleibt die Anschaffungsneigung das einzige erfreuliche Signal. Nach einer Stagnation zeigt sie eine Tendenz zur Aufwärtsentwicklung und übertrifft den Vorjahreswert. Für Januar prognostiziert die GfK eine leichte Besserung des Konsumklimas. „Damit haben sich die Chancen für einen Anstieg der Binnennachfrage im kommenden Jahr leicht erhöht“, schreiben die Marktforscher.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch