Fliesen gut im Plus

03.02.2005

Bei I&M Interbaustoff wuchs 2004 der Bereich Fliesen/Naturstein um 14 Prozent

I&M Interbaustoff hat nach Unternehmensangaben im Bereich Fliesen/Naturstein im Jahr 2004 ein Umsatzplus von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftet. Dabei laufen die Hauptaktivitäten in diesen Sortimenten über die Fachgruppe Keramik, deren 27 Mitglieder in annähernd 100 Standorten rund die Hälfte der Kooperationsumsätze tätigen.
„Wir haben uns vorgenommen, die kooperationseigene Marke Cerabella weiter auszubauen. Hierfür entwickeln wir derzeit neue Verkaufsunterlagen und Präsentationsmöglichkeiten, die den Gesellschaftern ab März zur Verfügung stehen“, so Bereichsleiter Klaus Kühn zu den Zielen für 2005. Eigens für die speziellen Anforderungen hat die I&M Interbaustoff in ihrer Organisationsstruktur der Fliese neben den Bereichen Groß- und Einzelhandel einen eigenen Bereich zugeteilt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch