Gute Stimmung, etwas weniger Besucher

03.02.2005

Die IPM hat ihre Internationalität weiter gesteigert und bekommt bereits viel Zuspruch fürs nächste Jahr

Gute Stimmung bei Ausstellern und Besuchern, aber ein leichter Rückgang der Besucherzahlen hat die am Sonntag zu Ende gegangene IPM geprägt. Aus 50 Ländern sind 59.300 Interessierte nach Essen gekommen, drei Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Internationalität ist nach Erkenntnissen der Messegesellschaft weiter leicht gestiegen. Rund 26 Prozent der Fachbesucher kamen aus dem Ausland. Die Aussteller haben ihre Beteiligung an der Veranstaltung zu 88 Prozent mit den Noten „sehr gut“ bis „befriedigend“ beurteilt. Im nächsten Jahr werden 90 Prozent wieder dabei sein, genau wie 87 Prozent der Besucher, die im nächsten Jahr wieder kommen wollen. Messe-Geschäftsführer Egon Galinnis sieht sich durch den Messeverlauf in seiner Auffassung bestätigt, dass die IPM „das Informations- und Kommunikationsmedium und der Ordermarkt Nummer eins für das Fachpublikum aus aller Welt ist“. Einen ausführlichen Messebericht bringt das diy Branchenmagazin in seiner März-Ausgabe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch