Marktposition im Inland behauptet

14.02.2005
Leifheit meldet für 2004 16 Mio. € weniger Umsatz

Leifheit, Markenanbieter von Haushaltsartikeln und Badezimmerausstattungen aus Nassau, verzeichnete im Jahr 2004 einen Konzernumsatz von 317 Mio. € (Vorjahr 333 Mio. €). Die Marktposition im Inland wurde mit einem geringfügig verminderten Umsatz (1,4 Prozent) auf 137 Mio. € gut behauptet, im Ausland verringerte sich der Konzernumsatz um 7,2 Prozent auf 180 Mio. €. Von den 237 Mio. €, die 2004 im Haushaltsbereich erreicht wurden (-3,7 Prozent), entfielen 101 Mio. € auf das Inland,  was einer Steigerung von einem Prozent entspricht. Im Badbereich verringerte sich der Konzernumsatz insgesamt um rund 8 Prozent auf 80 Mio. €, im Inland um 7,7 Prozent auf 36 Mio. € und im Ausland um 8,3 Prozent auf 44 Mio. €.
Trotz positiven operativen Ergebnisses wird 2004 das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) negativ ausfallen. Dem stehen im laufenden Geschäftsjahr deutliche Kosteneinsparungen gegenüber. Bei gleichzeitiger Belebung des Umsatzvolumens rechnet der Vorstand auf dieser Grundlage 2005 wieder mit einem positiven EBIT in der Größenordnung von zehn Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch