Gütesicherung überarbeitet

24.05.2005

Die RAL-Bestimmungen für Substratausgangsstoffe und Dachsubstrate liegen in einer neuen Fassung vor

Die Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzenbau (GGS) hat zwei RAL-Gütezeichen überarbeitet. So wurde die Gütesicherung für Substratausgangsstoffe (RAL-GZ 254) über die für die Produktion von Kultursubstraten wichtigen Rohstoffe Holzfasern und Hochmoortorfe auf ein mineralisches Produkt ausgedehnt. Nun kann auch Perlit der Gütesicherung unterzogen werden. Daneben wurden insbesondere die Prüfbestimmungen für Holzfasern aktualisiert.
Auch das RAL-Gütezeichen 253 für Dachsubstrate für begrünte Dächer hat die GGS überarbeitet und dabei vor allem umweltrelevante Parameter berücksichtigt. Die Gütesicherung umfasst neben den Intensiv- und den ein- und mehrschichtigen Extensivbegrünungen auch die Dränschichtschüttstoffe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch