Kein Hoch für das Konsumklima

28.06.2005

Der von der GfK gemessene Index bleibt unbeständig und wechselhaft

Mit dem Beginn des Sommers hat sich bei den Verbrauchern keineswegs eitel Sonnenschein eingestellt. Jedenfalls kann die GfK für das von ihr beobachtete Konsumklima im Juni kein Hoch vermelden. Vielmehr bleibt der Index unbeständig und wechselhaft. Während die Indikatoren Konjunktur- und Einkommenserwartung leicht angestiegen sind – im Mai gab es ein deutliches Minus –, hat die Bereitschaft der Konsumenten zu größeren Anschaffungen nach einem Zwischenhoch im Mai wieder nachgelassen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch