Ein dreiviertel Prozent weniger

08.07.2005

Nach einem schwachen Halbjahr ist für den Einzelhandel keine grundlegende Besserung in Sicht

Der Einzelhandel in Deutschland hat im ersten Halbjahr nominal rund 0,75 Prozent weniger umgesetzt als in den ersten sechs Monaten 2004. Diese Quote nennt der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE), der für das zweite Halbjahr keine Trendwende erkennt. Es gebe wenige Unternehmen, die den Durchschnitt repräsentieren, sagte Verbandspräsident Hermann Franzen; dagegen wachse die Zahl der Unternehmen, die entweder recht erfolgreich oder sehr negativ abgeschnitten haben. Auf einer Pressekonferenz kritisierte Franzen deutlich die vom Statistischen Bundesamt herausgegebenen Zahlen zu den Einzelhandelsumsätzen.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch