Plus beim Umsatz, Minus im Ergebnis

12.08.2005
Die Baumarkttochter der AVA konnte umsatzmäßig im ersten Halbjahr 2005 zulegen, fuhr allerdings auch rote Ergebniszahlen ein.

Die AVA meldet für ihre Baumarktsparte für das erste Halbjahr 2005 ein Umsatzplus von 1,6 Prozent (flächenbereinigt 1,5 Prozent) auf exakt 543 Mio. € (1. Halbjahr 2004: 534,3 Mio. €). Das Ergebnis setzt sich zusammen aus einem Umsatzrückgang von 1,2 Prozent im ersten Quartal 2005 und einem Zuwachs in Höhe von 3,7 Prozent im zweiten Quartal 2005. Der weitgehende Ausfall der Garten- und Campingsaison, so das Unternehmen, sei für ein negatives Ergebnis der Baumarktsparte in Höhe von 11,7 Mio. € verantwortlich; im Vergleichszeitraum 2004 waren es –7,4 Mio. €. Der Umsatz aller Vertriebsgesellschaften der AVA stieg im ersten Halbjahr 2005 um 0,6 Prozent auf 2,71 Mrd. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch