Rabatte für Hochwassergeschädigte

25.08.2005
Praktiker gewährt Betroffenen in den süddeutschen Hochwassergebieten wie 2002 wieder 20 Prozent Preisnachlass

Infolge der aktuellen Hochwasserkatastrophe im Süden Deutschlands hat sich Praktiker entschlossen, den von der Flut direkt Betroffenen ab sofort einen Rabatt in Höhe von 20 Prozent auf fast das gesamte Warensortiment zu gewähren. Die Aktion wird, so Praktiker, weder öffentlich breit beworben noch undifferenziert auf alle Einwohner der betroffenen Regionen ausgedehnt. Der Nothilfe-Rabatt soll auf Marktebene kommuniziert werden. Hochwassergeschädigte werden gebeten, bei ihrem Einkauf eine entsprechende Bescheinigung einer Behörde (Kommunalverwaltung, Polizei, Feuerwehr) bzw. einer Versicherung vorzulegen oder den eingetretenen Schaden auf andere Weise zu dokumentieren.
Nach der letzten großen Flutkatastrophe im August 2002 hatte das Unternehmen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern eine ähnliche Aktion durchgeführt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch