Veränderung des Einkaufsverhaltens

09.09.2005
59 Prozent der Bundesbürger wollen an Haus und Wohnung sparen

Die Verbraucher gleichen die höheren Kosten durch die gestiegenen Benzinpreise durch Einsparungen aus. Ein Viertel der Verbraucher will zudem sein Einkaufsverhalten verändern. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Hamburger Meinungsforschungsinstitutes Gewis im Auftrag des Handelskonzerns Wal-Mart Germany. 59 Prozent der 1.200 befragten Frauen und Männer ab 18 Jahren wollen an Haus und Wohnung sparen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch