Auf Sanierungskurs

04.10.2005

Investoren übernehmen drei Coronet-Betriebe

Drei Betriebe der insolventen Coronet-Gruppe starten jetzt unter neuer Regie. Entsprechende Verträge seien unterzeichnet und von den Gläubigern akzeptiert worden, so Insolvenzverwalter Tobias Hoefer. Die Pedex (Produktion von Spezialchemiefasern für Bürsten) übernimmt der Chemiekonzern Du Pont. In die Interbros ist zum 1. Oktober die Wilden AG eingestiegen, einer der europäischen Marktführer für medizinische Kunststoffsysteme. Am schwierigsten sei es gewesen, so Hoefer, für Coronet am Stammsitzes in Wald-Michelbach eine Lösung zu finden. Dort tritt als Investor die mittelständische Unternehmensgruppe NHC (Nölle Holding & Consulting) sowie deren Kooperationspartner auf. Dazu wurde die Coronet International GmbH neu gegründet. In der neuen Gesellschaft sollen Versand, Vertrieb, Logistik, Verwaltung und Teile der Produktion nahtlos weiter geführt werden. Fortführungslösungen, so Hoefer weiter, seien auch für weitere Coronet-Betriebe in Sicht.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch