Hagebau strukturiert Zentrale um

27.12.2005
Neuer Bereich „Gesellschafterentwicklung“ gebildet; CC Ceramic wird aufgelöst und neue Fachhandelssparte gebildet

Die Hagebau stellt sich neu auf: Im Geschäftsführungsbereich 3 (Finanz- und Rechnungswesen, Personal und Beteiligungen) wird zum 1. Januar 2006 das Ressort „Gesellschafterentwicklung“ geschaffen. Gleichzeitig werden Einkauf und Vertrieb Baustoffhandel zusammengelegt. Eine weitere Veränderung im Geschäftsführungsbereich 1 (Baustoff-/Holzhandel) ist für den 1. Januar 2007 geplant. Zu diesem Zeitpunkt übernimmt die Soltauer Kooperation den Fliesen-/Natursteinhandel als dritte eigenständige Fachhandelssparte.
Den neu geschaffenen Bereich „Gesellschafterentwicklung“ verantwortet Horst Schreiber, der seit 23 Jahren der Unternehmensgruppe angehört und seit 1989 als Bereichsleiter Vertrieb Baustoffhandel tätig war. Der 52-Jährige behält zudem die Zuständigkeit für das Projekt „Betriebstypenentwicklung im Baustoffhandel“. In dem neuen Aufgabengebiet sind künftig die vier Abteilungen „Gesellschafter-Akquise“, „Betreuung Allianzen“, „Beratung Betriebsoptimierung“ (bisher Baustoff-Fachhandelsbetreuung) und „Betriebswirtschaftliche Beratung“ zusammengefasst.
Im Hagebau-Baustoffhandel werden die Bereiche Einkauf und Vertrieb zusammengeführt. Die Führung dieses Aufgabengebiets übernimmt Hartmut Goldboom (43), der bisher für den Einkauf Baustoffhandel verantwortlich zeichnete. In seinen Zuständigkeitsbereich fällt künftig auch die Abteilung Marketing Service, die bisher direkt der Geschäftsführung unterstellt war. In der neu geschaffenen Abteilung „Organisation Fachhandel“ fasst die Hagebau darüber hinaus alle systembezogenen Dienstleistungen wie Warenwirtschaft, Artikelstammdaten, Logistik und Vertriebs-/Bonus-Controlling zusammen.
Der neue Bereich Fliesen-/Natursteinhandel bildet ab 1. Januar 2007 im Geschäftsführungsbereich 1 die dritte Hagebau-Fachhandelssparte neben dem Baustoffhandel und dem Holzhandel. Die Kooperation hat sich zusammen mit dem Partner IGA Architekturbaustoffe GmbH & Co. Handels KG, Essen, darauf verständigt, die gemeinsame Gesellschaft CC Ceramic GmbH & Co. KG, Essen, aufzulösen und das gesamte Aufgabengebiet vollständig in die Hagebau zu übernehmen. Dabei wird künftig neben den Spezialisten- und den Einzelhandelsprogrammen auch ein Fliesenkonzept für den Generalisten im Baustoffhandel angeboten. „Von dieser Umstrukturierungsmaßnahme, die im Laufe des Jahres 2006 vorbereitet wird, erwarten wir uns Umsatzwachstum, Ertragsoptimierung und die Ausschöpfung von Synergie-Effekten“, so Michael Baumgardt, der den Geschäftsführungsbereich 1 derzeit gemeinsam mit Heribert Gondert leitet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch