Ein Drittel groß, ein Drittel klein

05.01.2006

Jeweils 30 Prozent der Gärten haben entweder mehr als 500 m² oder weniger als 100 m² Fläche

Fast jeder dritte Garten in Deutschland ist größer als 500 m². Diesen Wert hat das Ipsos-Institut im Auftrag des Marketingverbundes Top-Garten-Marken ermittelt. Als Durchschnittsgröße der deutschen Gärten geben die Marktforscher 345 m² an; der Wert liegt leicht über der von der GfK veröffentlichten Durchschnittsfläche. Der Ipsos-Studie zufolge gibt es in Deutschland rund 19,5 Mio. Hausgärten. Davon sind 36 Prozent zwischen 100 und 499 m² groß und 31 Prozent über 500 m². Kleine Gärten mit bis zu 99 m² haben einen Anteil von 30 Prozent.
Auch zum Einkaufsverhalten der Gartenbesitzer macht die Studie Aussagen. So finden die Altersgruppe 55 Jahre und älter besonders häufig im Segment der Markenkäufer (48 Prozent). Dabei ist auffällig, heißt es weiter, dass mit zunehmendem Bildungsstand auch die Tendenz zum Markeneinkauf zunimmt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch