Sagaflor gedeiht

Die Fachhandelskooperation meldet für das vergangene Jahr ein Plus von acht Prozent. Auch im laufenden Jahr liegt sie deutlich im Plus

Die Sagaflor hat ihre Umsätze im vergangenen Jahr um acht Prozent gesteigert. Der Zuwachs kam sowohl aus der Zentralregulierung als auch aus dem überdurchschnittlich stark wachsenden Eigen- und Handelsmarkengeschäft, hieß es auf der Hauptversammlung der Fachhandelskooperation in Baunatal. Im laufenden Jahr liegen die Umsätze trotz des langen Winters per Ende Mai den Angaben zufolge deutlich über Vorjahresniveau.
Die Zentrale hat 2005 mit 918 Partnerstandorten zusammengearbeitet, die Zahl der Gartencenter und Einzelhandelsgärtnereien wird mit rund 400 angegeben. Der Gruppe der Bellandris-Gartencenter gehören 41 Standorte an, das System Grün erleben ist auf 82 Standorte gewachsen, der Werbekreis Gärtnern & Gestalten auf 55.
Im Januar 2006 hat die Kooperation eine Wachstums- und Beteiligungsgesellschaft gegründet. Ihre Aufgabe ist es, für Partnerbetriebe Standorte zu entwickeln und zu sichern, sich im Zuge der Expansionsförderung an Unternehmen der Branche zu beteiligen und die Finanzierung zu unterstützen sowie bei Bedarf auch Gewerbeflächen anzumieten. Für dieses Jahr sind bis zu vier neue Projekte in der Planung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch