Floragard wächst und gedeiht

28.01.2003

Der Substrat- und Erdenanbieter verzeichnet ein Umsatzwachstum von 3,7 Prozent und kauft ein weiteres Werk in Österreich

Einen Umsatzanstieg um 3,7 Prozent auf 112 Mio. € meldet Floragard für das abgelaufene Jahr 2002. Während insbesondere das Geschäft mit dem gewerblichen Gartenbau und im Export gewachsen ist, habe man auch Erfolge im Hobbygärtner-Segment verbucht, das am Inlandsumsatz einen Anteil von rund 60 Prozent hat, so das Unternehmen. In Österreich hat Floragard ein weiteres Erdenwerk in Niklasdorf übernommen und zielt damit auf eine expansive Entwicklung in Zentral- und Osteuropa.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch