Die I&M Interbaustoff heißt jetzt Eurobaustoff

16.06.2006

Auf der heutigen Gesellschafterversammlung wurden der neue Name und das neue Logo der Kooperation vorgestellt. – Abschied von führenden Persönlichkeiten

Die I&M Interbaustoff hat einen neuen Namen und ein neues Logo. Es heißt künftig Eurobaustoff. Mit großer Mehrheit bei 24 Enthaltungen haben die Mitglieder auf der heutigen Gesellschafterversammlung in Dresden für den Neuauftritt der Kooperation gestimmt. Der individuelle Marktauftritt der einzelnen Gesellschafter und die Marke I&M Bauzentrum sind davon jedoch nicht betroffen. Die Farbe des Logos, ein gediegenes Blau, erinnert an das I&M-Logo, während der Name in Anlehnung an Interbaustoff gewählt wurde.
Gleichzeitig ist die Gesellschafterversammlung geprägt vom Abschied lange Zeit führender Persönlichkeiten. Offiziell verabschiedet wurden die beiden Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Lühmann und Thomas Rüppel.
Der Aufsichtrat der Kooperation wurde auf acht Sitze verschlankt. Bereits bislang waren Harald Rieth (Bayern), Georg Böcking (Mitte), Dr. Detlef Sporkenbach (Nord-Ost), Uwe Rothkegel (Ost), Dieter Kömpf (Süd) und Benedikt Uhle (Rheinland) Mitglieder. Neu gewählt wurden Wilm Kemper, (Westfalen) und Boy Meesenburg (Nord).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch