Erleichterte Kaufentscheidung

Mit dem Easy-to-shop-Konzept will Praktiker Einkaufen nicht nur günstig, sondern auch einfach und schnell machen

Praktiker gab gestern den Startschuss für die ersten sechs Märkte, die auf das neue Easy-to-shop-Konzept umgestellt wurden. Erweist sich das Konzept als erfolgreich, sollen bereits 2007 weitere 50 und 2008 zusätzlich 100 Märkte umgestellt werden. Die wissenschaftliche Grundlage des Konzeptes ist, dass sich die Kunden durch eine zu große Sortiments-Auswahl überfordert fühlen und aus diesem Grunde Käufe häufig aufschieben. Deshalb arbeitet das neue Konzept mit einem deutlich reduzierten, in drei Preisklassen gestaffelten Produktangebot. „Wir bleiben aber ganz klar Vollsortimenter“, betonte der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Werner auf einer Pressekonferenz in Gerlingen. Weitere Kernpunkte sind: ein übersichtliches Ladenlayout mit breiten Gängen und eine weitgehend selbsterklärende Warenpräsentation. Die Standorte der ersten sechs Märkte sind Gerlingen bei Stuttgart, Weingarten, Wolfen, Chemnitz-Wittgensdorf, Essen und Delmenhorst.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch