Plus von 15 Prozent

Im Produktbereich Garten hat Bosch im vergangenen Jahr 143 Mio. € umgesetzt; in der kommenden Saison kommen die ersten Gartengeräte mit Lithium-Ionen-Akku auf den Markt

Bosch hat das Geschäftsjahr 2005 im Produktbereich Garten mit einem Umsatzwachstum von 15 Prozent auf 143 Mio. € abgeschlossen. Davon entfielen 16 Prozent auf Deutschland. Das Wachstum betraf alle Produktsegmente und war in fast allen Ländern zweistellig. Als wichtigsten Wachstumsträger nennt das Unternehmen den Elektrorasenmäher Rotak. Bei Heckenscheren und Häckslern ist Bosch den Angaben zufolge europäischer Marktführer geblieben. Uwe Raschke, Vorsitzender des Bereichsvorstandes Power Tools, sagte, dass er auch in diesem Jahr „trotz des langsamen Starts mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten“ rechnet.
Auf einer Pressekonferenz hat das Unternehmen angekündigt, die Lithium-Ionen-Akkutechnik nun auch bei Gartengeräten einzusetzen, und unter anderem zwei Neuheiten mit dieser Anwendung vorgestellt. So wird es ab 2007 eine neue Gras- und Strauchschere unter dem Namen Isio sowie zwei Modelle des Rotak-Mähers mit Lithium-Ionen-Akku geben.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch