Verschiedene Optionen werden geprüft

15.08.2006
Industri Kapital macht sich Gedanken darüber, ob die Gardena-Anteile gehalten werden sollen

In die Überlegungen zur Zukunft von Gardena, Ulm, kommt offenbar Bewegung. Der Gesellschafter Industri Kapital Fonds prüft derzeit Optionen dafür, was mit den Anteilen geschehen soll. Das geht aus einer Information des Gardena-Vorstandes an die Mitarbeiter hervor, die der Redaktion vorliegt. Darin wird betont, dass die Analyse ergebnisoffen sei. Als Möglichkeiten stehen das weitere Halten der Anteile, ein Börsengang sowie der Verkauf an einen anderen Finanzinvestor oder an einen strategischen Investor im Raum. Hintergrund sei eine deutliche Wertsteigerung von Gardena. Investmentbanken sollen eingeladen werden, Angebote zur Beteiligung an dem Prüfungsprozess abzugeben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch