Online-Handel ist sehr zufrieden

Die Kassen klingelten im Internet so kräftig wie noch nie. Die Zuwächse liegen im zweistelligen Bereich

Alle Jahre wieder befragt die OXID eSales GmbH, ein Hersteller von E-Commerce-Software, Online-Händler nach dem Verlauf des Weihnachtsgeschäfts. Noch nie waren die Händler dabei so euphorisch wie in diesem Jahr. Nicht nur die Zufriedenheitsquote von 84,9 Prozent, sondern vor allem die Höhe der Umsatzzuwächse im Vergleich zum Vorjahresweihnachtsgeschäft lassen die Online-Händler jubeln. So gab jeder Dritte (35,8 Prozent) an, seine Umsätze im Weihnachtsgeschäft um mehr als 25 Prozent gegenüber 2006 gesteigert zu haben.
Insgesamt 93 Online-Händler haben sich an der Umfrage beteiligt. Die Ergebnisse bestätigen nicht nur die wachsende, allgemeine Konsumbereitschaft, sondern untermauern die zentrale Bedeutung des Online-Handels. So liegen die Umsatzzuwächse im Weihnachtsgeschäft bei jedem fünften Händler (19,4 Prozent) in diesem Jahr sogar bei mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, bei jedem achten Online-Shopbetreiber sogar um mehr als 75 Prozent. Lediglich 6,4 Prozent verbuchen sinkende Umsätze. Insgesamt schlägt die positive Bilanz umso stärker zu Buche, wenn man dabei berücksichtigt, dass 81,5 Prozent der Online-Händler mehr als 20 Prozent ihrer gesamten Umsätze im Weihnachtsgeschäft, also im November und Dezember tätigen. Im zurückliegenden Jahr galt das gerade einmal für knapp die Hälfte der befragten Händler.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch