Überraschende Schließung

30.01.2007

Knauf will Mitte des Jahres den Standort Pfungstadt (Krautol) aufgeben

Knauf will Mitte des Jahres den Standort Pfungstadt (Krautol) aufgeben. Darüber informierte jetzt Klaus Koch, Mitglied der Geschäftsführung der Knauf-Gruppe, die Belegschaft in einer Betriebsversammlung. Teile der Produktion sollen an den Hauptsitz des Unternehmens nach Iphofen verlagert werden. Die Schließung des Standortes sei unumgänglich geworden, begründete Koch, nachdem in den vergangenen Jahren sämtliche Versuche fehlgeschlagen seien, das Unternehmen aus den roten Zahlen zu führen. Von der Standortschließung sind rund 100 Mitarbeiter betroffen. Ein genauer Zeitpunkt der Stilllegung ist noch offen. Auch die Zukunft der Marke Krautol ist noch unbestimmt. Nach Angaben eines Sprechers der Knauf-Gruppe, gibt es Interessenten dafür am Markt. Hintergrund der Stillegung ist, dass sich Knauf vom Farbengeschäft, das nicht zum Kerngeschäft zählt, trennen möchte. 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch