Hellweg: Ausstieg erwartet

27.02.2007
Unternehmen will sein Expansionstempo erhöhen; auf der Suche nach neuen Einkaufspartnern

Nach Unternehmensangaben hat Hellweg den gestern bekannt gegebenen Ausstieg von Max Bahr nach der Übernahme des Hamburgers Baumarktbetreibers durch Praktiker aus der gemeinsamen Einkaufskooperation (Diyco) erwartet. Das Unternehmen plant jetzt nach eigenen Angaben, in den kommenden Jahren das Expansionstempo „deutlich zu erhöhen“. Hellweg will sein Filialnetz bis zum Jahr 2010 von derzeit 78 auf circa 100 Standorte erweitern. Für passende Einkaufspartner bleibe dabei Raum, so Hellweg. Erste Gespräche seien bereits am Laufen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch