Neue Kreditlinie für Praktiker

27.03.2007
Erhöhung von 165 Mio. € auf 200 Mio. €; Liquiditätsspielraum soll erweitert werden

Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG, Kirkel, hat ein internationales Konsortium von Banken beauftragt, eine neue syndizierte Kreditlinie zur Ablösung der vorhandenen zu arrangieren. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 22. März 2007 mit der ABN Amro Bank N.V., Dresdner Kleinwort und der WestLB AG unterzeichnet. Die Kreditlinie hat ein Volumen von 200 Mio. €, eine Laufzeit von fünf Jahren und kann zwei Mal jeweils um ein Jahr verlängert werden. Sie löst die bestehende Kreditlinie von 165 Mio. € ab. Die neue Kreditlinie soll als zusätzliche allgemeine Finanzreserve dienen und damit den Liquiditätsspielraum der Praktiker-Gruppe erweitern.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch