Zierpflanzenspezialist übernommen

Syngenta kauft den Blumen- und Zierpflanzenanbieter Fischer

Syngenta übernimmt die Unternehmensgruppe Fischer für rund 67 Mio. US-$ (50 Mio. €) Fischer, Hillscheid, ist auf die Züchtung und Vermarktung von Blumen- und Zierpflanzen spezialisiert. Das Unternehmen befindet sich bislang in Privatbesitz und hat im Geschäftsjahr 2005/2006 einen Umsatz von 86 Mio. US-$ (65 Mio. €) erzielt, teilt Syngenta mit. Es gilt als Weltmarkführer bei Geranien und nimmt führende Positionen bei Weihnachtssternen und Edellieschen ein. Der Anbieter verkauft Jungpflanzen in mehr als 20 Ländern unter den Marken Fischer und Pelfi. Syngenta will diese Marken weiterführen und geht davon aus, durch die Übernahme bei drei der zehn meistverkauften Zierpflanzenarten Marktführer zu werden.
Syngenta ist mit seiner Sparte S&G Flowers ein weltweit führender Anbieter von Topf- und Beetpflanzen für die Zierpflanzenindustrie. Der Umsatz mit Zierpflanzen und Saatgut betrug 2006 rund 228 Mio. US-$ (171 Mio. €).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch