„Es gab immer was zu tun“

31.07.2007
Hornbach wird in diesem Jahr 130, doch die Ursprünge reichen viel weiter zurück. Ein Buch zum Jubiläum zeichnet die Unternehmensgeschichte nach

Zu seinem 130. Jubiläum hat Hornbach ein Buch über die Familien- und Unternehmensgeschichte herausgegeben. Unter dem Titel „Es gab immer was zu tun“ zeichnet die Autorin Dr. Ursula Dauth, verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Konzerns, „die Geschichte von Hornbach“, so der Untertitel, auf 280 reich bebilderten Seiten nach. Die Wurzeln gehen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Inzwischen arbeiten die Hornbachs seit neun Generationen im Bauwesen.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch