Über Kreuz

18.10.2007
Koelnmesse und Bilbao Exhibition Center beteiligen sich gegenseitig an der Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World und der Ferroforma

Koelmesse GmbH und Bilbao Exhibition Center (BEC) unterzeichneten gestern, 17. Oktober 2007, in Bilbao eine Überkreuzbeteiligung beider Messegesellschaften für die Internationale Eisenwarenmesse/Practical World und die Ferroforma. Beide Messen finden zukünftig in einem Zweijahresrhythmus jeweils versetzt zueinander statt: im März 2008 erstmals die Eisenwarenmesse/Practical World in Köln, die Ferroforma dann Ende März 2009. Die Laufzeit des Vertrages beträgt zehn Jahre. Die Ferroforma wird darüber hinaus den neuen Zusatznamen "Practical World" erhalten. "Wir freuen uns besonders", so Koelnmesse-Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt (im Bild l.), "dass auf diesem Wege die Practical World wieder zu ihrem Jahresrhythmus zurückfindet." Beide Messegesellschaften erhoffen sich eine gegenseitige Stärkung, was Aussteller und Besucher betrifft. Die BEC übernimmt u. a. das Veranstaltungsmarketing für beide Messen in Südeuropa und in Lateinamerika, die Koelnmesse in Rest-Europa und in Asien. "So eine Vereinigung zweier Messegesellschaften gab es bisher in Europa noch nicht", betonte auch BEC-CEO José Miguel Corres (r.). In Köln stellten 2006 auf der letzten Eisenwarenmesse/Practical World rund 3.500 Aussteller aus 58 Ländern aus; es kamen rund 75.000 Fachbesucher. In Bilbao zählte man auf der Ferroforma in diesem Jahr über 1.300 Aussteller; zur Messe kamen über 24.000 Fachbesucher.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch