Weiter im Garten

Kärcher ist mit seinem ersten Jahr im Gartenmarkt zufrieden. Bei den Hochdruckreinigern kündigt das Unternehmen die Einführung der Hybridtechnologie an

Kärcher, Winnenden, ist mit dem Eintritt in den Gartenmarkt durch die Einführung seines Pumpensortiments zufrieden. "Es war ein gutes erstes Pumpenjahr", sagte Michael Becker, Geschäftsführer Vertrieb Consumer und Marketing. Er kündigte an, dass das Unternehmen sein Engagement im Gartenmarkt weiter ausbaut. Zu den Pumpen wird es ab der Saison 2008 eine umfangreiche Zubehörausstattung aus Spritzen, Schläuchen, Schlauchwagen und ähnlichen Artikeln geben; diese Erweiterung geht unmittelbar auf das Joint Venture mit dem italienischen Anbieter Uniflex zurück. Außerdem hat der Reinigungsspezialist das Thema Hybridbetrieb für seine Hochdruckreiniger entdeckt und ein Gerät entwickelt, das sowohl mit Strom aus der Steckdose als auch mit Akku betrieben werden kann.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch