Beschäftigtenzahl steigt

Liqui Moly startet mit Rekordumsatz ins neue Jahr

Der Ulmer Schmierstoff-Herstellers Liqui Moly und der saarländischen Mineralölwerke Méguin haben im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 einen kumulierten Umsatz von 210,3 Mio. € erzielt. Dies entspreche einem Zuwachs von mehr als 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr, heißt es in einer Pressemitteilung. Dieser kräftige Anstieg schlägt sich auch in den Beschäftigtenzahlen nieder. Im Dezember begrüßte der Geschäftsführende Inhaber beider Firmen, Ernst Prost, den 400. Mitunternehmer. Ebenfalls gut seien die Geschäfte im Ausland verlaufen. Diese sollen 2008 mit neuen Projekten in Indien weiter ausgebaut werden.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch