Verkaufen vor Messebeginn

18.01.2008
Presidents Council und Koelnmesse veranstalten auf der Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World erstmals einen "Buying Day". Einkäufer aus Nordamerika kommen nach Köln

Erstmals findet im Vorfeld der diesjährigen Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World eine Matchmaking-Plattform "Buying Day" statt, die vom Presidents Council gemeinsam mit der Koelnmesse im Rheinsaal des Congress-Centrums Nord veranstaltet wird. Einkäufer aus Nordamerika treffen dabei am Messevortag, den 8. März 2008, auf internationale Produzenten, um in Köln neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen.
Während des "Buying Day" kommen Verkäufer, Groß- und Einzelhändler von DIY Produkten - vornehmlich aus Nordamerika - und international agierende Produzenten zu individuell arrangierten Einzeltreffen zusammen. In den kurzen Meetings - in der Regel dauern die im Vorfeld vereinbarten Treffen nicht länger als 20 Minuten - stellt der Aussteller gezielt einige wenige Produktneuheiten den jeweiligen Einkäufern vor, die vornehmlich aus dem "Big Box"-Geschäft kommen. Erscheint dem Händler die Innovation interessant, wird dann ein Termin auf dem Stand des Ausstellers während der Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World vereinbart, um weitere Details zu klären.
Im Internet können sich Interessenten unter www.presidentscouncil.com aktuell über Details und Teilnahmebedingungen ähnlicher Veranstaltungen informieren. Bisher haben Einzelhändler wie Lowes und Canadian Tire ihre Beteiligung avisiert.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch