Standortverlagerung

13.02.2008
In Waldkirchen im deutsch-österreichisch-tschechischen Dreiländereck zieht Segl mit seinem Hagebaumarkt um

Der Hagebaumarkt im bayerischen Waldkirchen im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Tschechische Republik verlagert seinen Standort. Bis spätestens zum Frühjahr 2010 soll im Gewerbegebiet Manzing auf einer Grundstücksgröße von rund 35.000 m² ein um die 13.000 m² neuer Baumarkt errichtet werden. Integriert ist ein 2.500 m² großes Gartencenter (inklusive Freifläche) sowie ein Baustoffhandel mit einer Galabau-Ausstellung. Inhaber ist der Hagebau-Gesellschafter Segl aus Eging am See.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch