Gegen Korruption

01.04.2008
Praktiker verstärkt Korruptionsprävention; externer Anwalt wurde zum Ombudsmann berufen

Praktiker engagiert sich verstärkt im Bereich Korruptionsprävention. Den Mitarbeitern und Geschäftspartnern steht seit heute, dem 1. April 2008, ein externer, unabhängiger Ombudsmann als Ansprechpartner zur Verfügung. Berufen wurde dazu der Frankfurter Rechtsanwalt Wolfgang Gerhards. Gerhards war bis 2005 Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen.Geschäftspartner und Mitarbeiter können sich an den externen Ombudsmann wenden, wenn sie den Verdacht haben, dass innerhalb oder im Umfeld des Konzerns ein Fall von Bestechung, Vorteilsannahme oder Vorteilsgewährung vorliegt. Der Hinweisgeber muss keine persönlichen oder beruflichen Nachteile fürchten. Der Ombudsmann unterliegt der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht und behandelt daher die Identität des Hinweisgebers auf Wunsch auch anonym. Der Hinweisgeber bestimmt, welche Informationen weitergegeben werden.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch