Schwerpunkt Europa

23.05.2008
Der Internationale Heimtier-Kongress findet in diesem Jahr in Amsterdam statt

Der europäische Heimtiermarkt bildet den Schwerpunkt des zweiten Internationalen Heimtier-Kongresses. „Europa in zwei Tagen – Eine Tour d’Horizon durch die internationale Heimtierbranche“ lautet das Motto der Veranstaltung, die in diesem Jahr in Amsterdam stattfinden wird. Die Veranstalter – der Dähne Verlag mit seiner Zeitschrift PET in Europe und Management Forum – rechnen damit, das sich am 13. und 14. November 2008 wieder rund 200 Teilnehmer über Entwicklungen und Trends der Pet-Branche informieren.
Das Vortrags- und Workshop-Programm sieht dafür aktuelle Themen vor wie „Nachhaltigkeit: und ökonomischer Nutzen“, „Luxuszubehör: Klasse statt Masse“ oder „Web 2.0 in der Heimtierbranche“. Auch über die Internationalisierungschancen mittelständischer Firmen, den Trend zum Erlebnis-Shopping in der Aquaristik oder den Terraristik-Boom im Zoofachhandel werden die Kongressteilnehmer diskutieren. Dabei erläutern namhafte Referenten wie beispielsweise Prodaf-Präsident Olivier Sillion, Arken-CEO Lars Bergkvist, Dieter Meyer von Vitakraft oder Ard Malenstein, Direktor der Ijsvogel Group, ihre Sicht der Dinge.
Einer der Höhepunkte ist auch dieses Mal die Verleihung der Auszeichnung PET Retailer of the Year. Prämiert wird das innovativste internationale Fachhandelskonzept. Begleitend zum Kongress findet die Fachausstellung Pet World 2008 statt, auf der Hersteller und Dienstleister neue Produkte, Technologien und Dienstleistungen präsentieren. Weitere Informationen: www.PETonline.de/heimtierkongress
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch