Möbelindustrie stagniert im ersten Quartal

28.05.2008
Umsatzzuwächse verzeichnen die Ladenmöbelhersteller und die Büromöbelindustrie

Die deutsche Möbelindustrie blieb im ersten Quartal 2008 mit einem Umsatz in Höhe von insgesamt 4 Mrd. € auf dem Niveau des Vorjahres. Nach Aussage des Hauptgeschäftsführers des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie Dirk-Uwe Klaas erzielten die Büromöbelindustrie (+12,1 Prozent) und die Ladenmöbelhersteller (+14,8 Prozent) die höchsten Umsatzzuwächse. Der Konsumgüterbereich liegt jedoch teilweise deutlich im Minus gegenüber 2007.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch