Nacharbeit könnte besser sein

05.08.2008
Besucher erwarten von Ausstellern eine verbesserte Messenacharbeit

Aussteller könnten ihre Messekunden noch wesentlich stärker zufrieden stellen als bisher. Denn nur 48 Prozent der Entscheider unter den Messebesuchern sind mit der Kontaktaufnahme durch die besuchten Aussteller nach der Messe zufrieden. Dies ist eines der Ergebnisse der Studie "Einstellungen von Entscheidern zum Messebesuch", die der Auma-Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft jetzt veröffentlicht hat. Insgesamt seien jedoch über 70 Prozent der Entscheider mit ihren Messebesuchen zufrieden oder sehr zufrieden. Besonders positiv bewertet würden Qualität und Zahl der Aussteller und die Qualität der Gespräche an den Messeständen. Entscheider aus Wirtschaft und Verwaltung in Deutschland konzentrieren sich bei ihren Messebesuchen stark auf Inlandsmessen: 76 Prozent besuchen nur Messen in Deutschland, 23 Prozent im In- und Ausland und ein Prozent nur im Ausland. Innerhalb von drei Jahren besuchen die Entscheider 6,5 Messen, also gut zwei pro Jahr.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch