Ein Paradies für Zimmerpflanzen

15.09.2008
Die Deutschen mögen Pflanzen und kaufen sie vor allem, um die Wohnung zu verschönern. Viele Frauen sprechen sogar mit ihnen - und sagen, dass sie sie glücklich machen

Deutschland ist ein Paradies für Zimmerpflanzen. Das jedenfalls schließt Max Bahr aus einer Umfrage, die der Baumarktbetreiber bei der GfK in Auftrag gegeben hat. Sie ergab, dass 53 Prozent der Befragten mehr als zehn Pflanzen im Haus haben, nur sechs Prozent besitzen gar keine Pflanze. Dabei bauen Männer und Frauen in recht unterschiedlicher Weise ein Verhältnis zu ihren Pflanzen auf. Denn 26 Prozent der Frauen gaben an, mit ihrer Pflanze zu sprechen. Die offenbar auch in dieser Hinsicht kommunikationssparsameren Männer tun dies nur zu fünf Prozent.
Wichtigster Grund für den Pflanzenkauf ist die Verschönerung der Wohnung (75,8 Prozent). Immerhin 56,6 Prozent wollen sich ein Stück Natur in die Wohnung holen. Und 43,3 Prozent der Frauen kaufen Pflanzen, weil sie sie glücklich machen. Dies ist jedoch nur bei knapp 30 Prozent der Männer der Fall.
Bei den Pflanzenarten sind sich Männer und Frauen jedoch weitgehend einig: Am liebsten mögen sie Grünpflanzen (60,4 Prozent), gefolgt von blühenden Pflanzen (40,1 Prozent) und großen Pflanzen (32,3 Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch