Bewässerungsgeschäft übernommen

Bosch hat die Geschäftsbereiche Consumer Products und Sunterra von Nelson übernommen und gliedert sie in seinen Bereich Garten und Bewässerung in den USA ein

Bosch hat Teile des Geschäfts mit Gartenbewässerung und Gartendekoration von der L. R. Nelson Corporation, Peoria (Illinois, USA), erworben, und zwar die Geschäftsbereiche Nelson Consumer Products und Sunterra. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Rasensprenger, Rasenspritzen, Beregner sowie Gartenteichpumpen und Gartenzubehör. In dem Bereich sind 250 Mitarbeiter beschäftigt. Mit den jetzt abgegebenen Geschäftsbereichen hat Nelson 2007 einen Umsatz von 80 Mio. US-$ (rund 54 Mio. €) erwirtschaftet. "Durch den Erwerb werden wir unseren Umsatz mit Gartentechnik auf 500 Mio. US-Dollar steigern", sagte Manfred Seitz, Mitglied des Bereichsvorstands von Bosch Power Tools mit Verantwortung für Nord- und Südamerika. Die jetzt erworbenen Unternehmensteile sollen in den bestehenden Bereich Garten und Bewässerung von Bosch in den USA integriert werden. Dazu gehört unter anderem das Unternehmen Gilmour, Louisville (Kentucky, USA). Mit dieser Marke hat Bosch 2007 rund 130 Mio. US-$ (88 Mio. €) umgesetzt. Darüber hinaus hat das deutsche Unternehmen mit elektrischen Gartenwerkzeugen einen Umsatz in Höhe von 280 Mio. US-$ (189 Mio. €) erwirtschaftet, 30 Prozent mehr als im Vorjahr.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch