Neue Logistikplattform

05.12.2008
Kosche kooperiert mit Glunz, um kostenoptimiert die Märkte zu beliefern

Die Kosche Unternehmensgruppe konnte ihre Konsolidierungsmaßnahmen mit einem Kooperationsvertrag zwischen der Glunz AG und dem neu gegründeten Holz-Trading-Center, kurz HTC, abrunden. Die HTC ist eine 100prozentige Tochter der Kosche-Gruppe mit Standort in Mittenaar-Bicken, Geschäftsführer ist Gerhard Kosche. Die Lagerfläche beträgt 10.000 m². Bereits im ersten Jahr der Zusammenarbeit, Start der Kooperation ist der 1.1.2009, sollen 50.000 m³ Holzwerkstoffe umgeschlagen werden. Grund für die Kooperation seien die immer größer werdende Produktpaletten bei gleichzeitig kleiner werdenden Abnahmemengen, heißt es in einer Pressemittelung von Kosche. Es werden alle Produkte beider Firmengruppen, die nicht direkt vom Herstellerwerk in die Märkte geliefert werden können, gebündelt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch