Rettungsdecke für das Dach

16.01.2009

Was leisten Hybrid-Foliendämmstoffe? Diese Frage will der österreichische Anbieter von Dämmsystemen, die LPS GmbH aus Handenberg, klären. Zum allgemeinen Nutzen der Verbraucher müsse die derzeit noch völlig konfuse Mischung von Thermodynamik und Quantenmechanik in Theorie und Praxis neu bewertet werden, um weltweit die verschärften Anforderungen an Ökoeffizienz, Rentabilität und Nachhaltigkeit zu erreichen. Ziel ist eine einheitliche, harmonisierte EU-Normung für alle mehrlagigen und IR-aktiven-Foliendämmstoffe ab fünf Schichten zur verbrauchsorientierten Energieeffizienz und zur direkten Vergleichbarkeit mit den traditionellen Dämmstoffen MW, PS und PU. Das Unternehmen geht davon aus, das die Wärmedämmstoffe dieses Jahrhunderts infrarotreflektierend sind. „Denn ohne diese dominante Funktion ist eine rentable Energieeffizienz nicht erreichbar“, so die LPS. www.LPS-GmbH.com
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch