Ungemütlicher November

19.01.2009
Das Statistische Bundesamt hat die rückläufigen Umsatzzahlen für den Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf vorgelegt

Für November 2008 hat das Statistische Bundesamt Umsatzrückgänge in der Baumarktbranche ermittelt. Der offiziellen Statistik zufolge lag der Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf mit seinen Umsätzen nominal um 1,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Damit bleibt es jedoch bei einem Wachstum für die Monate Januar bis November. Stärker fällt das November-Minus aus, wenn man Metallwaren und Anstrichmittel hinzunimmt. Der Rückgang beträgt dann nominal 2,8 Prozent. Auch in diesem Fall bleiben die kumulierten Werte der ersten elf Monate positiv.
Die ausführlichen statistischen Angaben auch für die zurückliegenden Monate finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. unten: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch