Kendziora verlässt Dehner

28.01.2009
Nach mehr als zehn Jahren zieht sich der bisherige Geschäftsführer zurück. Sein Nachfolger wird Bernhard Hönig

Hans-Jürgen Kendziora, bislang Mitglied der Geschäftsführung von Dehner, hat das Unternehmen verlassen. Er ziehe sich nach mehr als 10-jähriger guter und erfolgreicher Zusammenarbeit aus der Geschäftsführung zurück, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Sein Nachfolger wird Bernhard Hönig (48). Hönig war bisher in der Möbelbranche tätig und unter anderem Vorstandsvorsitzender von Möbel Walther sowie Einkaufschef und Geschäftsführer bei Möbel Höffner. Der Wechsel an der Spitze von Dehner unterstütze den vor einem Jahr begonnenen Generationswechsel von Albert Weber auf seinen Sohn Georg, heißt es in der Dehner-Mitteilung weiter.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch