Gesprächsziel Kooperation

02.04.2009
Suki-International und die niederländische PGZ International wollen künftig zusammenarbeiten

Die beiden Lieferanten im europäischen Baumarktsektor Suki-International und die niederländische PGZ International streben eine Kooperation an. Ziel ist die Zusammenarbeit auf europäischer Basis in der DIY-Branche. Die Bündelung von Volumina sowie der Austausch des Fachwissens in den vertriebenen Warengruppen, Einkauf, Logistik und Vertrieb bilden die Ansätze für eine erfolgreiche Partnerschaft, heißt es in eine Mitteilung der beiden Unternehmen. Suki-International und PGZ Retail Concept vertreiben zusammen folgende Produktgruppen: Eisenwaren, Klebe- und Befestigungssysteme, Handwerkzeuge, technische Beschläge, Holzverbinder, Pinsel und Malerzubehör, Tür- und dekorative Beschläge sowie Gartenwerkzeuge. Suki-International ist derzeit in über 25 europäischen Ländern vertreten. PGZ International ist die Holdinggesellschaft von PGZ Retail Concept und Feeder-One. Als Ergebnis von mehreren vorangegangenen Fusionen und Übernahmen gilt die Holding aktuell als Marktführer in den Benelux-Ländern und hat ihren Hauptsitz in Houten (NL).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch