Konsumfreudig renovieren

11.05.2009
Trotz der Krise planen die Deutschen auch größere Ausgaben, so eine aktuelle Umfrage. Zum Beispiel wollen 17 Millionen demnächst Haus oder Wohnung renovieren

Die Deutschen bleiben auch in der Wirtschaftskrise konsumfreudig, meint man bei dem Marktforschungs- und Beratungsunternehmen You Gov Psychonomics, Köln. Grundlage für diesen Optimismus ist die aktuelle Ausgabe des regelmäßig ermittelten „Konsumpotenzial-Index“. Die Ergebnisse könnten auch für die DIY-Branche relevant sein: Rund 17 Mio. Deutsche planen der Erhebung zufolge nämlich, in den kommenden drei Monaten Haus- oder Wohnungsrenovierungen vorzunehmen. Ganz oben auf der Liste der geplanten größeren Ausgaben stehen allerdings Urlaubsreisen (22 Mio.), gefolgt von Anschaffungen aus dem Bereich Computer (18 Mio.). Befragt wurden 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren. Allerdings sind auch Preisbewusstsein und Sparsamkeit angesagt. So wollen 49 Prozent bei ihrer Freizeitgestaltung sparen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch