Erweiterte Konzernführung

15.07.2009
Der Stiftungsaufsichtsrat und der Beirat der Würth-Gruppe haben Michel Kern, Jürg Michel und Wolfgang Rampmaier berufen

Der Stiftungsaufsichtsrat und der Beirat der Würth-Gruppe haben mit Wirkung zum 1. Januar 2010 Michel Kern (50), Jürg Michel (57) und Wolfgang Rampmaier (56) als Mitglieder der Konzernführung der Würth-Gruppe berufen. Diesem Gremium gehören außerdem Sprecher Robert Friedmann, Joachim Kaltmaier, Dr. Reiner Specht und Peter Zürn an. Wie aus dem Unternehmen gemeldet wird, scheidet Dr. Harald Unkelbach aus der Konzernführung aus, um als Geschäftsführer der Adolf Würth GmbH & Co. KG und Vorstand der Gemeinnützigen Stiftung Würth das gesellschaftliche Engagement der Würth-Gruppe zu pflegen und weiterzuentwickeln. Mit über 400 Gesellschaften ist die Würth-Gruppe in 84 Ländern tätig und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 8,816 Mrd. €.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch