Der Letzte macht das Licht aus

20.08.2009
Mit Stichtag 31. August 2009 endet die Ära Holzabsatzfonds nunmehr auch für die Mitarbeiter der Geschäftsstelle

Knapp drei Monate nachdem das Bundesverfassungsgericht seine Entscheidung verkündet hat, nach der das Holzabsatzfondsgesetz für verfassungswidrig und nichtig erklärt wurde, legt der Holzabsatzfonds seinen Betrieb zum Ende des Monates August still. Die Mitarbeiter wechseln zum 1. September 2009 in eine Transfergesellschaft. Bis zur endgültigen Auflösung des Holzabsatzfonds, die voraussichtlich über ein entsprechendes Abwicklungsgesetz erfolgen wird, bleiben die beiden Organe des Holzabsatzfonds, Verwaltungsrat und Vorstand, weiterhin im Amt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch